Bali

* Denpasar * Kuta * Legian * Sanur * Nusa Dua * Nusa Penida * Nusa Lembongan * Tanah Lot * Kecak Dance

Bali

Bali, Indonesiens beliebtestes Touristenziel, ist dank seiner Natur und der traditionellen Kunst (Skulpturen, Malerei, Tänze) weltweit bekannt. Ganz zu schweigen von seinen zahlreichen traditionellen und religiösen Ritualen, die heilig, magisch und einzigartig sind. Die Mehrheit der Menschen im ”Land der Tausend Tempel” sind Hindus. Sie verpassen definitiv etwas, wenn Sie nach Indonesien kommen und nicht nach Bali fahren.

Balis Kunstzentrum befindet sich in Ubud, im Distrikt Gianyar, wo Besucher Barong- und Keris-Tanzaufführungen sehen und das Galuh-Batikproduktionszentrum in Batubulan besuchen können. In Ubud befindet sich zudem das Rudana-Museum und die Rudana-Galerie für schöne Künste. Das Museum enthält mehr als 400 Gemälde und Skulpturen, Werke balinesischer sowie ausländischer Künstler.

 Balinese Dancer

Kuta, Sanur, Seminyak, Jimbaran und Nusa Dua sind beliebte Strände und Ressortorte. Der Komplex Nusa Dua bietet die umfassendsten Touristeneinrichtungen nicht nur auf Bali, sondern in ganz Indonesien, inklusive vollausgestatteter Unterkünfte, Sporteinrichtungen und Einkaufszentren. Nusa Dua war im Dezember 2007 Gastgeber der UNFCCC-Konferenz zum Klimawandel.

Auf 900 Metern über der Meeresoberfläche bieten Kintamani Batur eine weitere sehenswerte Touristenattraktion. Genießen Sie beim Mittagessen in einem komfortablen Restaurant das wunderschöne Panorama des Bergs Batur mit dem Batur-See. Einige Kilometer entfernt steht der BesakihTempel am Fuße des Vulkans Agung. Der größte Tempel auf Bali ist bei wichtigen Ritualen stets mit Hindus aus ganz Indonesien gefüllt.

Ngaben Ceremony

Haben Sie jemals eine Kremationszeremonie gesehen? Bali gehört zu den Orten, die das ermöglichen. Die Einheimischen nennen die Zeremonie Ngaben. Bisher ist Ngaben das traditionelle balinesische Ritual, das die meisten Zuschauer anzieht. Die Balinesen führen Ngaben für verstorbene Familienmitglieder durch. Die Zeremonie gilt als Form der Schuldenbegleichung für die Verstorbenen. Ngaben ist genauso wichtig wie Zeremonien für Lebende, wie z.B. die Zahnfeil-Zeremonie Mapedes.

Feiern alle balinesischen Hindus Ngaben? Nein. In Trunyan werden die Verstorbenen auf den Friedhof gelegt. Trunyan ist ein altertümliches Dorf, das als balinesisches Urdorf gilt. Seine Hauptattraktion ist die einzigartige Art und Weise, wie mit sterblichen Überresten umgegangen wird. Es gibt Primargräber, die die besten und heiligsten Gräber sind. Dann gibt es Gräber zweiten Ranges für die Leichen von Kindern und unverheirateter Erwachsener. Und schließlich gibt es Gräber dritten Grades für unvollständige Leichen oder Menschen, die eines unnatürlichen Todes starben. Wenn Sie ungewöhnliche Kulturen mögen, besuchen Sie unbedingt dieses Dorf.

Für Kunstliebhaber haben wir die beliebteste balinesische Kunstaufführung, den Kecak-Tanz, parat. Der Tanz ist in den 1930er Jahren entstanden und wird von ca. 150 Tänzern aufgeführt, die Sarungs mit Karomuster tragen. Die meisten Tänzer sitzen im Kreis und heben und bewegen ihre Arme im Rhythmus. Sie stellen die Affenherde dar im Ramayana-Epos, die Rama im Kampf gegen Rahwana helfen. Die Armbewegungen der Tänzer und ihr rhythmisches Rufen schafft eine einzigartig magische Atmosphäre.

Kecak Dance Performance

Naturtourismus

Die Strände Sanur, Kuta, Jimbaran, Lovina, Nusa Dua, der Batur-See, der Berg Agung, die Insel Nusa Penida, der Affenwald in Ubud, das Korallengebiet Tulamben, Tirta Empul, die Elefantenhöhle, Kintamani, Bali Barat Nationalpark, die heißen Quellen von Banyuwedang und Penatahan, die Wasserfälle Dusun Kuning und Singsing, Klotok-Stein, die Seen Buyan und Tamblingan, die LawahHöhle, die Korallen von Bolong, der botanische Garten von Beduguk, das Bai-Feld, die Strände Kusamba, Labuhan Sait, Medewi und Suluban und der Tirtagangga-Park.

Geschichts und Kulturtourismus

Das Denkmal von Singa Ambara Raja, das Patriotendenkmal von Panglipuran, der Tempel Tanah Lot, Tirta Empul Tampaksiring, Taman Ayun, Rambutsiwi, Pucaksari, Perancak, Kebo Edan, Goa Gajah und Besakih, die Tempel Uluwatu, Dalem Sangsit, Pojok Batu, Penataran Sasih und Agung Jagatnatha, die weiße Kuh und Elefanten der Taro, BarongTanz, Ogoh-ogoh.

 Barong Dance Performance

Sport, Erholungs und Abenteuertourismus

Blangsinga Bungy-jumping, Rafting in Tukad Unda, Telaga Waja Rafting, Ayung Rafting, Tanjung Benoa Wassersport (Parasegeln, Jet-Sky, Wakeboard, Schnorcheln, Trawl-Angeln), Bakas Levi Rafting, Buggy-Fahren, Waterboom, Delphin-Lovina Tour, Elefantenreiten in Taro, Jatiluwih ATV fahren, Tandem ATV fahren.

Besondere Interesen

Singapadu Reptilien-Dschungel, Sibetan, Citra Bali Vogelpark, Bali Schmetterlingpark.

Kilinarisches, einkaufs und unterhaltungstourismus

Bounty-Cruise Lembongan, Bounty-Cruise Sunset-Dinner, Quicksilver Tagesausflug, Balinesische Massage/ Spa, Jimbaran Seafood-Dinner, Kudeta, Italian Cafe, das italienische Restaurant Trattoria, Made Cafe, Schweinebraten Bu Oka, Bali Satria Cafe, Sukawati Kunstmarkt, Ubud.

ANREISE:

DPS - Ngurah Rai International Airport Denpasar - Bali.

Indonesian Dive Sites

Bali - Java - Sumatra - Kalimantan - Sulawesi - Maluku - Nusa Tenggara - Papua

- See more Indonesia Dive Sites -