Indonesien Tourist Information

* Bali * Jakarta * Java * Yogyakarta * Kalimantan * Molukken * Nusa Tenggara * Papua * Sumatra * Sulawesi

INDONESIEN IN KÜRZE

INDONESIEN IN KÜRZE

Indonesien ist reich an Kulturen und Touristenattrakionen. Jede der Hauptinseln – Sumatra, Java, Kalimantan, Sulawesi und Papua – bietet eigene kulturelle Besonderheiten, die durch fremde Einflüsse aus Indien, der arabischen Welt, China, Europa sowie malayische Einflüsse geprägt sind. Das traditionelle Schattenpuppenspiel z.B. und javanische und balinesische Tänze enthalten viele Aspekte hinduistischer Kultur und Mythen und bereichern die einheimischen Kulturen.

Bali Dance

Das Landesmotto Bhinneka Tunggal Ika, Einheit in Vielfalt, stärkt die nationale Identität.

Indonesien bietet eine große Vielfalt an traditionellen Gerichten. Reis ist das wichtigste Grundnahrungsmittel und wird gewöhnlich mit Fleisch- und Gemüsebeilagen serviert.

Indonesien ist zudem für seine traditionellen Textilien bekannt, zum Beispiel Batik auf Java, Songket auf Sumatra (inklusive West-Sumatras Pandai-Sikek-Songket und Songket aus Palembang, Jambi und Tarutung) sowie gewebte Ikat der Dayak, auf Sumba und Flores.

Traditionelle Musik, die bis heute gespielt wird, ist das Gamelan in Zentral-Java, Angklung in West-Java und Keroncong. Die bei Indonesiern äußerst beliebte Volksmusik des Dangdut weist starke indische, arabische und malayische Einflüsse auf

Indonesien ist die Heimat einer Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten. Eine weltberühmte Blume, die Rafflesia arnoldii, wächst auf Sumatra. Der Archipel verfügt zudem über zahlreiche Orchideensorten und Heilkräuter (bis zu 6.000 Arten).

Tierarten in West-Indonesien, z.B. Tiger, Bären, Elefanten, Büffel und Nashörner, weisen die gleichen Charakteristika wie Tiere auf dem asiatischen Kontinent auf. In OstIndonesien hingegen haben die Tiere Merkmale des australischen Kontinents. Im Osten gibt es zahlreiche Vogelarten, unter anderem den Paradiesvogel (Cendrawasih). Auch Känguruhs finden sich hier.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

PASSERFORDERNIS

Touristen, die nach Indonesien kommen, müssen im Besitz eines Passes sein, der noch mindestens sechs Monate nach Ankunft gültig ist. Zudem ist die Rückreise nachzuweisen.

VISUM

Die Indonesische Regierung stellt Staatsangehörigen aus 65 Ländern ein Visa-on-Arrival (VoA) aus. Es gilt 30 Tage und kann für weitere 30 Tage verlängert werden. Staatsangehörige aus den folgenden Ländern können ein VoA erhalten: Algerien, Argentinien, Australien, Österreich, Bahrain, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Kambodscha, Kanada, Tschechien, Zypern, Dänemark, Ägypten, Estland, Fiji, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Island, Indien, Iran, Irland, Italien, Japan, Kuwait, Laos, Lettland, Libyen, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malediven, Malta, Mexiko, Monaco, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Panama, China, Polen, Portugal, Oman, Qatar, Rumänien, Russland, SaudiArabien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Süd-Afrika, Süd-Korea, Surinam, Schweden, Schweiz, Taiwan, Tunesien, Vereinigte Arabische Emirate, United Kingdom, Vereinigte Staaten, Türkei und Timor Leste.

VOA

Werden von Einwanderungsbehörden an den Flughäfen Soekarno-Hatta in Jakarta, Ngurah Rai auf Bali, Sultan Syarif Kasim II in Pekanbaru, Minangkabau in Padang, Juanda in Surabaya, Sam Ratulangi in Manado, Polonia in Medan, Sultan Iskandar Muda in Banda Aceh, Hang Nadim in Batam, Sultan Mahmud Badarudin II in Palembang, Halim Perdana Kusuma in Jakarta, Husein Sastranegara in Bandung, Adi Sucipto in Yogyakarta, Ahmad Yani in Semarang, Adi Sumarmo in Surakarta, Supadio in Pontianak, Sepinggan in Balikpapan, Hasanuddin in Makassar, Lombok International auf Lombok und El Tari in Kupang ausgestellt. VoA werden zudem von Einwanderungsbehörden an den Seehäfen in Batam Centre, Sekupang, Citra Tritunas, Nongsa, Marina Teluk Senimba, Bandar Bintan Telani Lagoi, Bandar Sri Udana Lobam und Tanjung Balai Karimun im RiauArchipel, Sri Bintan Pura in Tanjung Pinang, Belawan und Sibolga in NordSumatra, Yos Sudarso in Riau, Teluk Bayur in Padang, Tanjung Priok in Jakarta, Tanjung Mas in Semarang, Padang Bai und Benoa auf Bali, Bitung in Nord-Sulawesi, Sökarno-Hatta und Pare-Pare in Süd-Sulawesi, Maumere und Tenau in Ost Nusa Tenggara und Jayapura in Papua ausgegeben..

VISUMSBEFREIUNG

Besucher aus den folgenden 12 Staaten können Indonesien 30 Tage lang ohne Visum erkunden: Brunei Darussalam, Chile, Ekuador, Hong Kong (SAR), Macao (SAR), Malaysia, Marokko, Peru, Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam.

FLUGHAFENSTEUER

Touristen, die auf internationalen Flügen ausreisen, unterliegen einer Flughafensteuer von Rp. 150.000. Auf Inlandsflügen ist eine Flughafensteuer von Rp. 25.000 fällig.

ANDERE STEUERN

Touristen unterliegen zudem 10 Prozent Mehrwertsteuer und 5 Prozent Servicesteuer in Restaurants und Hotels. Einige Hotels stellen diese jedoch nicht dem Gast in Rechnung, sondern lassen diese direkt in ihre Verantwortlichkeiten einfließen.

ZÖLL

Touristen können einige Güter zollfrei einführen. Dies schließt alkoholische Getränke bis zu einem Liter ein, bis zu 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 100 Gramm Tabak, Parfüm für den Eigenbedarf, eine Kamera, Videokamera und Sportausrüstung. Es ist untersagt, scharfe Gegenstände, Feuerwaffen, Betäubungsmittel und Pornomaterial einzuführen.

Tauchplätze

Bali - Java - Sumatra - Kalimantan - Sulawesi - Molukken - Nusa Tenggara - Papua

- See more Indonesia Dive Sites -